swiseSWISE 050310 015SWISE 050310 008

Beitrag 137

Wege zur Stärkung des Verbleibs im Lehrberuf – ein Trainingsprogramm zur Selbstregulation am Ende der Berufseinführungsphase

 

Lehrpersonen sind in der Berufseinstiegsphase zufrieden, erleben jedoch die hohe Komplexität im Beruf teilweise als belastend (Bieri, 2005) und entscheiden sich häufig zu einem Laufbahnwechsel. Die Gründe umfassen nicht erfüllte Erwartungen, mangelnde Unterstützung sowie geringes Selbstmanagement (Struyven & Vanthournout, 2014).

Die weltweite Ausstiegsrate von 30-50% der Berufseinsteigenden hat zur Entwicklung von Berufseinführungspro-grammen geführt (Keller-Schneider & Hericks, 2014; Struyven & Vanthournout, 2014). Selbstregulationstrainings und Unterstützungsangebote scheinen besonders geeignet, die Widerstandskraft von Lehrkräften und ihre Laufbahn-entwicklung im Lehrberuf zu stärken (Ingersoll & Strong, 2011). Auf der Potsdamer Belastungsstudie (Schaarschmidt & Kieschke, 2007) basierende Selbstregulationstrainings für Lehrpersonen zeigen eine positive Wirkung auf das Belastungserleben (Celebi, Krahé, & Spörer, 2014; Mattern, 2012). Gemäss weiteren Interventionsstudien (Klein, König, & Kleinmann, 2003) kann der Praxistransfer durch Coaching verbessert werden.

Selbstregulation beinhaltet u.a. das Setzen von Zielen, das Priorisieren und Ausarbeiten geeigneter Zielimplementierungsstrategien sowie das Prozess-Monitoring der Zielumsetzung/-erreichung. Letzteres kann wesentlich durch Professionelle unterstützt werden. Insbesondere öffentliche Selbstverpflichtung und Coaching führen zur Zielerreichung und verändern das Belastungserleben (2006; Harkin et al., 2016). Vermehrt kommen heute Online-Coachings zum Einsatz. Positive Effekte lassen sich v.a. bei Selbstregulationsstrategien, Zielorientierung und Transfer in den Berufsalltag beobachten (Jones, Woods, & Guillaume, 2016).

Die vorliegende experimentelle Feldstudie untersucht, welche Interventionssettings zur Förderung der Selbstregulation von Lehrpersonen sich günstig auf Belastungserleben, Selbstmanagement und Zielimplementierung auswirken. Verglichen werden vier Treatmentgruppen. Interventionsphase 1 ist Teil einer regulären Weiterbildung (n=271 Lehrpersonen), in Phase 2 folgt ein berufsbegleitendes Online-Coaching. Es werden erste Befunde zur Phase 1 präsentiert: Wir erwarten, dass die Treatmentgruppen mit Selbstregulationstraining geringere Werte im Belastungs-erleben, höhere Werte im Selbstmanagement und in der Selbstwirksamkeit zeigen als die Kontrollgruppe. Bei den Treatmentgruppen mit Coaching erwarten wir positive Effekte auf das Selbstmanagement, die Selbstwirksamkeit und Zielbindung.

 

Literatur

Celebi, C., Krahé, B., & Spörer, N. (2014). Gestärkt in den Lehrerberuf: Eine Förderung berufsbezogener Kompeten-zen von Lehramtsstudierenden. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 28(3), 115-126.

Harkin, B., Webb, T., Chang, B., Prestwich, A., Conner, M., Kellar, I., … & Sheeran, P. (2016). Does monitoring goal progress promote goal attainment? A meta-analysis of the experimental evidence. Psychological Bulletin, 142(2), 198-229.

Ingersoll, R., & Strong, M. (2011). The impact of induction and mentoring programs for beginning teachers: A criti-cal review of the research. Review of Educational Research, 81(2), 201-233.

Jones, R., Woods, S., & Guillaume, Y. (2016). The effectiveness of workplace coaching: A meta-analysis of learning and performance outcomes from coaching. Journal of Occupational and Organizational Psychology, 89(2), 249-277.

Keller-Schneider, M., & Hericks, U. (2014). Forschungen zum Berufseinstieg. In E. Terhart, H. Bennewitz & M. Roth-land (Hrsg.), Handbuch der Forschung zum Lehrerberuf (386-407). Münster: Waxmann.

Klein, S., König, C., & Kleinmann, M. (2003). Sind Selbstmanagement-Trainings effektiv? Zeitschrift für Personalpsy-chologie, 2(4), 157-168.

Mattern, J. (2012). Selbstregulation im Lehrerberuf: Entwicklung eines Trainings für angehende Lehrkräfte. Unter-richtswissenschaft, 40(2), 156-173.

Schaarschmidt, U., & Kieschke, U. (2007). Beanspruchungsmuster im Lehrerberuf. In M. Rothland (Hrsg.), Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf (81-98). Wiesbaden: VS Verlag.

Struyven, K., & Vanthournout, G. (2014). Teachers' exit decisions. Teaching and Teacher Education, 43, 37-45.